Recht

Arbeitsrecht

Passivraucher dürfen sofort kündigen
Darmstadt – Zum Passivrauchen gezwungene Arbeitnehmer dürfen nach einer Entscheidung des Hessischen Landessozialgerichtes in Darmstadt sofort kündigen. Wer vom Chef nicht vor qualmenden Kollegen geschützt werde, könne sein Beschäftigungsverhältnis beenden und habe sofort Anspruch auf Arbeitslosengeld, hieß es in dem am Dienstag veröffentlichten Urteil. ...

Quelle – Volltext

http://www.morgenpost.de/content/2007/05/09/aus_aller_welt/898700.html

2 Kommentare Admin am 9.5.07 09:48, kommentieren

Die Bearbeitung des Themas Nichtraucherschutz wird an dieser Stelle vorübergehend eingestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.Rechtshilfeportal.de

www.Verbraucherrechtportal-tv.de

www.schuldnerschutzarchiv.info

www.anwalt-gegen-hartz4.de.ms

2 Kommentare nichtraucherschutz am 8.5.07 17:03, kommentieren

Nichtraucher klagen auch Ihre Rechte ein

Mir stinkts - jetzt reicht es - werden manche Nichtraucher gedacht haben, die die nachfolgenden Urteile erstritten haben:  

Urteile, die direkt mit dem Nichtraucherschutz zu tun haben

Rauchen von Zigarren auf dem Balkon ohne Einschränkung erlaubt

  • Amtsgericht Bonn unter Aktenzeichen 6 C 510/98

Rauchen von Zigaretten auf dem Balkon rechtfertigt keine Mietminderung

  • Amtsgericht Wennigsen unter Aktenzeichen 9 C 156/01

Rauchen im Treppenhaus nicht gestattet.

  • Amtsgericht Hannover unter Aktenzeichen 70 II 414/99

Für Beschränkung der Entlüftung überdurchschnittlicher Zigarettenkonsum erforderlich

  • Amtsgericht Düsseldorf unter Aktenzeichen 24 C 6287/99
  • Eine Schachtel Zigaretten am Tag sei nicht übermäßig

Mietminderung bei nicht hinreichender Abdichtung der Zwischendecke gegen Tabakrauch

  • Amtsgericht Münster unter Aktenzeichen 38 C 412/87

20 % Mietminderung wegen Zigarettenrauch aus darunter liegender Wohnung

  • Amtsgericht Braunschweig unter Aktenzeichen 113 C 3869/92

Urteile, die auf den Nichtraucherschutz angewendet werden können

5 % Mietminderung bei Wassereintritt durch undichte Fenster

  • Landgericht Berlin unter Aktenzeichen MDR 82, 671

20 % Mietminderung wegen lärmender Mitmieter

  • Amtsgericht Lünen/Werne unter Aktenzeichen Zw 14 C 182/86

10 % Mietminderung bei Belästigungen durch dichte übelriechende Schwaden eines Wäschetrockners

  • Landgericht Köln unter Aktenzeichen 10 S 201/89 5 bis

10 % Mietminderung bei mit Schadstoffen belastetem Trinkwasser

1 Kommentar nichtraucherschutz am 13.1.07 04:19, kommentieren